Zum Inhalt

Zur Navigation

  • Kachelöfen aus der Epoche des Jugendstil

spacer image

Der Renaissance-Ofen

In den Jahren von 1450 bis 1600 vollzog sich der Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit – und damit die Renaissance. Diese Epoche bedeutete auch für den Ofenbau ein neues Zeitalter. Verantwortlich dafür zeichnen die vielen neuen Ideen, denn in der Renaissance verschmolz geradezu die empirische Bauweise mit den damals neuen Erkenntnissen der Wärmelehre. Somit sind Kachelöfen aus jener Zeit auch durch für die Renaissance typische Charakteristika definiert.

Die Kennzeichen eines Kachelofens aus der Renaissance:

Ein Renaissance-Kachelofen lässt sich an folgenden Merkmalen erkennen:

Füße in der Machart von gedrungenen Säulen oder Pfeilern, oft in Form von Tierfiguren, dabei wurden Löwen bevorzugt verwendet. Sowohl Unter- als auch Oberbau solcher Kachelöfen sind in der Regel würfel- oder quaderförmig, Akzente setzen zarte Lisenen.

Während ein filigranes Mittelgesims den Unterbau typischerweise abschließt, ist der Oberbau rückspringend gestaltet und verkleinert sich. Auch hierbei erfolgt eine Betonung, und zwar entweder ebenfalls anhand von Lisenen oder alternativ von Halbsäulen. Ein prächtiges, umlaufendes Krönungsgesims, meist geschmückt mit kunstvollen Darstellungen von Blättern, Engeln oder Wappen, sorgt für einen eindrucksvollen Abschluss.

Hoch dekorierter Renaissance-Kachelofen


Ruhige, einfache und fast immer symmetrische Umrisslinien werden mit flachen Fayence-Kacheln, die meist in den Farben Gelb, Blau, Grün, Braun oder Weiß gehalten waren und als Gestaltungselement kontrastreiche Hell-Dunkel-Partien aufweisen, kombiniert.

Auf den einzelnen Kacheln selbst befinden sich neben fröhlichen Motiven flächenfüllende Ornamente, beispielsweise mit Blättern, Weinranken, Säulen, Bogenformen, Kartuschen oder Wappen. Sockel und Gesimse der Kachelöfen wurden ebenfalls reichlich verziert, wie die typischen feinporigen Motive wie Perlschnur, Eierstab, Zahnschnitt oder das Wasserwogenband beweisen.

Der Kachelofen - Hafnermeister Peter Zährer

Sechsschimmelgasse 3
1090 Wien

Telefon +43 1 3177294

%6F%66%66%69%63%65%40%64%65%72%2D%6B%61%63%68%65%6C%6F%66%65%6E%2E%63%6F%6D

Öffnungszeiten

nach tel.Vereinbarung

Mo: 9:00-17:00
Di: 9:00-17:00
Mi: 9:00-17:00
Do: 9:00-17:00
Fr: 9:00-17:00
Sa: Nach Vereinbarung
So: Nach Vereinbarung

map